Nomada atroscutellaris ?

Nomada atroscutellaris ?

Postby luuisen on 09 Jun 2017, 12:54

Hallo an die Experten,
hallo Christian
vor zwei Jahren hatte ich eine Nomada, mit Verdacht Nomada atroscutellaris - ich sollte versuchen den Wirt zu finden, hab ihn sehr wahrscheinlich damals auch gefunden (lange, lange..;-)..) -> Andrena viridescens
http://portfolio.fotocommunity.de/luise ... o/39781609

Nomada atroscutellaris habe ich danach leider nicht wieder gesehen - bis heute.. (denke ich..)
leider habe ich nur ein sehr altes Objektiv heute Morgen drauf gehabt (war mehr auf Botanikeffekte aus ) - die Aufnahme ist also nicht gut; aber ich denke /hoffe zu erkennen..
im Internet ist zu dieser Biene fast nichts oder nur spärlich etwas zu lesen..

Andrena viridescens habe ich auch wieder gesehen, aber mehr im Sternschnuppentempo
also.. ich hätte gern Eure Meinung, ob das Nomada atroscutellaris wieder sein könnte; 5mm, auf Ruprechtskrautblüte, Wiese, am Rande eines kleinen Wäldchens, Südharz, heute, auf ca. 250 m

Nomada atroscutellarisP6090149.jpg



Herzlichen Dank und freundliche Grüße
Luise

PS: ich habe nun doch die alte Aufnahme von vor 2 Jahren noch gefunden.. danach mag meine heutige Aufnahme wohl doch noch anders aussehen ?
Attachments
flieg-virid-FO-CHr-020061fo.jpg
User avatar
luuisen
 
Posts: 14
Joined: 30 Mar 2014, 20:22
registration check: Hymis

Re: Nomada atroscutellaris ?

Postby Christian on 13 Jun 2017, 18:23

Hallo Luise,

bei diesen Winzlingen ist eine sichere Bestimmng nach Fotos praktisch nicht möglich. Ich kann hier jedenfalls leider keine Art erkennen oder bestätigen.

Viele Grüße in den Harz,
Christian
Christian
Site Admin
 
Posts: 3901
Joined: 16 Sep 2007, 17:52
Location: Germany - Munic

Re: Nomada atroscutellaris ?

Postby luuisen on 13 Jun 2017, 19:12

danke Dir Christian, Du hattest es ja auch im Vorspann geschrieben, wie es mit den beiden Arten aussieht..
nun ein Versuch war es wert ;-)
Du hattest damals angeregt mich auf die Suche nach A. viridescens zu machen (ich habe 14 Tage gesucht..,und denke auch gefunden..).. ob überhaupt eine Wahrscheinlichkeit
für N. atroscutellatris besteht;
waren damals viele Nomadarten auf einem Fleck von 40 x 40 Veronica am Waldrand (der Fleck verschwand dann übrigens und tauchte in den letzten 2 Jahre nicht mehr auf - weg..)

hatte vor kurzem gelesen, das N. atroscutellaris auf der roten Liste stünde (?) und meinte in meinem Entdeckerdrang, ich hätte sie gesehen..

ich weiß es ja letztendlich, daß es so nicht möglich für Dich ist

dann viele Grüße auch an Dich !

Luise
User avatar
luuisen
 
Posts: 14
Joined: 30 Mar 2014, 20:22
registration check: Hymis

Re: Nomada atroscutellaris ?

Postby Christian on 13 Jun 2017, 20:01

Im Zweifel müsste man mal ein paar fangen, doch die Blütenbindung gibt schon mal gewissen Hinweise. Die Rote Liste von Sachsen-Anhalt (falls du diese meinst), ist leider nicht sehr aussagekräftig und schon recht alt. Zumindest Andrena viridescens, die dort noch "vom Aussterben bedroht" ist, muss von der Liste gestrichen werden, weil sie in SA relativ häufig ist. Wahrscheinlich gilt das dann auch für den Parasiten.

LG Christian
Christian
Site Admin
 
Posts: 3901
Joined: 16 Sep 2007, 17:52
Location: Germany - Munic

Re: Nomada atroscutellaris ?

Postby luuisen on 13 Jun 2017, 22:29

nein, war nicht nur Sachsen-Anhalt, schau mal hier,die sieht etwas "größer" aus
http://www.iucnredlist.org/details/19199092/0

ja, Du hast recht, mich hat bei der letzten "Verdachts-Nomada " ja auch gestört, daß sie auf Ruprechtskraut war..
wobei manche aber auch für ihren eigenen Bedarf auch andere Pflanzen nutzen, habe ich gelesen.. (?)

vor 2 Jahren war ein großes Gewimmel auf diesen 40 x 40 Veronica... ich hab so noch mal auf den Fleck gewartet.. verschwunden..

es ist sehr wenig im Netz über Nomada atroscutellaris zu finden (nicht mal bei Wildbienen.com).. es war nur der Bezug zu A. viridescens.. die habe ich nur einmal halbwegs klar aufnehmen können.. die ist eigentlich mein Favorit.. die mag ich ;-)
aber wenn Du sagt, es gibt sie genug, mag N.atrosc. hier ja wirklich überleben können..

noch etwas anderes.. ich hab in diesem Jahr hier fast kein Foto von Bienen, die nicht mit diesen Larven von den Ölkäfern befallen sind.. sehr,sehr auffällig..
(es gibt ja Schwankungen, das weiß ich , aber mir kam noch eine andere Idee: die merken, daß ihre Wirte "verschwinden" /weniger werden und forcieren ihre Überlebensstrategie.. und wenn es dann ganz hoch kommt.. sie vernichten dabei die Bienen noch mehr und sich dabei mit..)
hab nie welche in den letzten Jahren gesehen, deswegen war mir das so unbekannt..

kennst Du den Artikel ?
http://www.swr.de/swr2/wissen/insektensterben/-/id=661224/did=19568184/nid=661224/1h3yl8v/index.html

lg luise
User avatar
luuisen
 
Posts: 14
Joined: 30 Mar 2014, 20:22
registration check: Hymis

Re: Nomada atroscutellaris ?

Postby Christian on 14 Jun 2017, 14:33

Das Problem der Bestimmung ist, dass es etwa 15 Nomada-Arten in dieser Größe und mit diesem Färbungsmuster in Deutschland gibt. Die Unterscheidung läuft nach sehr subtilen Merkmalen, und die Unterscheidung gerade dieser Artengruppe ist selbst für Fachleute am Binokular nicht trivial. Daher lässt sich anhand von Fotos praktisch nichts genaues sagen.

Die von dir erwähnte Rote Liste ist eine europaweite Rote Liste, deren Einstufungen jedoch in vielen Fällen schwer nachzuvollziehen sind. Wir arbeiten vor allem mit der Roten Liste von Deutschland (N. atroscutellaris = Vorwarnliste, also nicht gefährdet).

Zu den Ölkäfern: Dazu kann ich leider nichts sagen, weil ich nichts über die Populationsdynamik dieser Arten weiss. Insgesamt weisen deine Beobachtungen jedoch vermutlich eher auf ein lokales Massenvorkommen hin. Ich beobachte solche Larven eher selten. Doch letztendlich gibt es kaum gesicherte Erkenntnisse über diese Populationstrends. Die Bienen werden auf jeden Fall seltener, das ist richtig.

Viele Grüße, Christian
Christian
Site Admin
 
Posts: 3901
Joined: 16 Sep 2007, 17:52
Location: Germany - Munic

Re: Nomada atroscutellaris ?

Postby luuisen on 16 Jun 2017, 11:07

Danke Christian, und ein sonniges WE !

Viele Grüße
Luise
User avatar
luuisen
 
Posts: 14
Joined: 30 Mar 2014, 20:22
registration check: Hymis


Return to Aculeate wasps and bees / Bienen und Wespen

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests