Pompilidae

Pompilidae

Postby Marion on 24 Apr 2017, 22:20

Hallo,
leider gibt es nur ein Bild dieser flotten Wespe, die heute in der Laubschicht in einem Mischwald (Deutschland, Sachsen, Umgebung von Chemnitz) auf der Jagd war. Ist eine Gattungsbestimmung möglich?
Die Wespe war etwa 20 mm lang.
Danke und VG,
Marion
Attachments
17CHA01451x.jpg
Marion
 
Posts: 353
Joined: 03 Jul 2008, 20:52
registration check: hymis

Re: Pompilidae

Postby piros on 01 May 2017, 20:14

Priocnemis sp. female.
Regards,
Henrik
piros
 
Posts: 1219
Joined: 28 Oct 2008, 14:36

Re: Pompilidae

Postby Marion on 02 May 2017, 13:17

Thank you for ID of the Priocnemis sp., Henrik. :)
Best regards,
Marion
Marion
 
Posts: 353
Joined: 03 Jul 2008, 20:52
registration check: hymis

Re: Pompilidae

Postby Christian on 02 May 2017, 16:21

Um diese Jahreszeit ist das meist Priocnemis perturbator. Ggf. könnte man das noch bestätigten,falls du das Original-Foto noch etwas vergrößern und aufhellen könntest. Wir bräuchten dazu den Bereich der mittleren Brust (Teile zwischen Mesonotum und Propoduem) von oben.

Gruss, Christian
Christian
Site Admin
 
Posts: 3934
Joined: 16 Sep 2007, 17:52
Location: Germany - Munic

Re: Pompilidae

Postby Marion on 02 May 2017, 17:39

Hallo Christian, hier ist nochmal das vergrößerte und aufgehellte Foto. Hoffentlich hilft es weiter.
Grüße,
Marion
Attachments
17CHA01451pz.jpg
Marion
 
Posts: 353
Joined: 03 Jul 2008, 20:52
registration check: hymis

Re: Pompilidae

Postby Christian on 02 May 2017, 18:17

Hallo Marion,

leider erkennt man das entsprechende Merkmal doch nicht. Da reicht die Bildqualität einfach nicht, und es ist auch sehr klein. In der Mitte des Metanotum (das ist der Streifen rechts vom dreieckigen Schildchen/Scutellum müsste eine dreieckige glänzende Fläche sein. Doch diesen Bereich kann man hier gar nicht erkennen.

Dennoch, wir haben es wenigstens versucht :-). Und P. perturbator bleibt die wahrscheinlichste Art. Wenn man nicht gerade in extremen Trockenstandorten unterwegs ist, zählen 98% aller Priocnemis-Arten im Frühjahr zu dieser Art (bzw. die zweithäufigste, P. coriacea, kann man hier ausschliessen).

Gruss, Christian
Christian
Site Admin
 
Posts: 3934
Joined: 16 Sep 2007, 17:52
Location: Germany - Munic

Re: Pompilidae

Postby Marion on 02 May 2017, 23:02

Hallo Christian,
danke für die ausführliche Erläuterung. :) Ja, wenn die Tierchen etwas kooperativer wären, könnte man detailreichere Fotos machen.
Die 98% können durch meine nach einer Walddurchquerung nassen Schuhe bestätigt werden. :wink:
Beste Grüße,
Marion
Marion
 
Posts: 353
Joined: 03 Jul 2008, 20:52
registration check: hymis


Return to Aculeate wasps and bees / Bienen und Wespen

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests

cron